• femininIN

Die besten Antworten bei Single Shaming!

Aktualisiert: 10. Jan.

Weihnachten zu Hause, ist traditionell die Zeit, in der Singles sich zu Hause von Nachbar:INNEN oder der lieben Verwandtschaft mal wieder alle möglichen Fragen zu ihrem Beziehungsstatus anhören müssen. In diesem Jahr hast du jedoch die passende Antwort parat, denn wir zeigen dir die besten Killer-Argumente, wenn mal wieder nervige "Willst du eigentlich keine Kinder?"-Sprüche auf dich warten.


Mit unsren Antworten bist du gegen dumme Single-Sprüche gewappnet // Foto: Anna Shvets // Pexels

Eine aktuelle Umfrage der Dating-App Bumble zeigt, dass sich die Mehrheit der Singles in Deutschland in der Weihnachtszeit unwohler als sonst damit fühlt, keine:n Partner:IN zu haben (58%). Bei der Hälfte der Singles (51%) hat das schon zu schlechter Stimmung unter dem Weihnachtsbaum geführt. Und mehr als jede:r vierte Single (28%) hat sich bereits während dieser Zeit schlecht gefühlt, weil sie darauf angesprochen wurden, dass sie ohne Partner:IN zur Weihnachts- oder Familienfeier gekommen sind.

Dabei entscheiden sich viele Menschen (43%) aus verschiedenen Gründen ganz bewusst dazu, Single zu sein und möchten sich von solch ungefragten Kommentaren abgrenzen.


Schluss mit dem Single Shaming!


Nicole Engel ist studierte Diplom-PsychologIN, Betriebliche OrganisationspsychologIN und ausgebildeter Life Coach und hat sich für die Dating-App Bumble mögliche Fragen überlegt, die dich an Weihnachten mal wieder sprachlos machen könnten. Die Betonung liegt auf könnten, denn mit Nicole Engels Antworten sagst du klar, höflich und bestimmt, was Sache ist und zeigst den Fragensteller:INNEN ganz klar, dass sie mit ihren doofen Sprüchen bei dir nur auf Granit beißen! Also, Go, Konter-Queen! In diesem Jahr wirst du nicht peinlich berührt weggucken, sondern ganz klare Ansagen machen.


Der Beziehungsstatus ist kein gutes Futter für Small Talk, da es sehr persönliche Erfahrungen, Wünsche und Bedürfnisse betrifft

“Sie sind meist nicht böse gemeint, aber persönliche Fragen zum Beziehungsstatus oder der Familienplanung können zu negativen Emotionen bei Singles führen. Entweder mensch ist einfach genervt, weil man nicht ständig auf diesen Zustand reduziert werden möchte, oder mensch trifft mit diesen Kommentaren sogar auf wunde Punkte oder Verletzungen, z. B. bei einer kürzlichen Trennung. Dieses Thema ist kein gutes Futter für Small Talk, da es sehr persönliche Erfahrungen, Wünsche und Bedürfnisse betrifft“, erklärt Nicole Engel.


Hand zeigt mit dem Zeigefinger nach oben, Licht und Schatten
Sorry, ich hab da was dagegen! // Foto: Anna Roguszczak / Pexels

Die besten Killer-Antworten bei Single Shaming


1. Single Shaming Szenario:

Die Kollegin fragt: “Wie sieht es denn bei dir in Sachen Liebe aus?”

„Super, ich sage nur: Selbstliebe. Ich bin da auf einem sehr guten Weg und konzentriere mich auf viele Dinge die mir wichtig sind und mich weiterbringen.“, könnte eine gekonnte Antwort auf die ständig gleiche Nachfrage sein. Denn wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens mit uns selbst. Gerade zur Weihnachtszeit macht es daher Sinn, sich selbst mehr in den Fokus zu stellen, sich zu verwöhnen und intensiv auf die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu achten.

2. Single Shaming Szenario:

Die Nachbarin will wissen: “Wo ist denn deine bessere Hälfte?”

Der Begriff “bessere Hälfte” impliziert, man sei ohne diese bestimmte, andere Person nicht komplett und weniger bedeutsam - dabei sollten wir uns selbst als Ganzes sehen und das Leben genießen. Denn unser Glück hängt nicht von einer Partnerschaft ab. Es wächst durch Selbstbewusstheit, Erfahrungen und Reife. Eine souveräne Antwort auf eine derartige Frage wäre daher: „Welche Hälfte? Ich stehe hier voll und ganz vor Dir. Und das fühlt sich auch richtig gut an.“

3. Single Shaming Szenario:

Deine Oma schlägt vor: “Der Nachbarssohn wäre doch was für dich!”

Wer kennt das nicht. Regelmäßig meinen andere Personen, du würdest ganz wunderbar mit jemanden zusammen passen, nur weil er oder sie ebenfalls Single ist. Auf Persönlichkeit, Interessen, Lebensziele oder andere Bedürfnisse kommt es scheinbar gar nicht an. Wie kommen Menschen nur auf so ein plumpes Matching? Cool bleiben und den Ball einfach zurückspielen: „Wie kommst du denn darauf? Der Vorschlag ist sicher nett gemeint, aber ich nehme Dating lieber selbst in die Hand, wenn ich Lust darauf habe. Ich denke, das wird besser passen.“

4. Single Shaming Szenario:

Tante Erna drängelt: “Willst du denn keine Kinder? Langsam solltest du dich ranhalten.”

Geht dir diese Frage zu weit? Dann solltest du freundlich und bestimmt auf diese sehr persönliche Nachfrage antworten, denn das Thema Sex und dessen mögliche Ergebnisse darfst du dir für Gespräche mit Menschen vorbehalten, die Dir wirklich am Herzen liegen. „Lieben Dank der Nachfrage. Jetzt wird es ja sehr persönlich. Ich habe da mein eigenes Tempo“, wäre an dieser Stelle eine souveräne Antwort. Nur weil manche Menschen noch immer das veraltete Mutter-Vater-Kind-Modell als einzig richtiges im Kopf haben, solltest du dich dadurch nicht aus der Fassung bringen lassen, bei dir bleiben und den Fokus die wunderbaren Vorteile des Singles-Daseins legen.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen