Das Team

femininINNEN: das sind wir

Hey, schön, dass du da bist. Wir sind ein kleines Team von femininINNEN, das dich unterhalten will, und dir Themen näherbringen will, die uns interessieren und hoffen, dass sie auch dich ansprechen. Wir möchten über Dinge informieren, die uns bewegen und von denen wir glauben, dass sie auch dich bewegen. Weil es Themen sind, die aktuelle Relevanz haben, die deinem Leben einen neuen Drive geben könnten oder die einfach so spannend sind, dass wir sie nicht nur mit unseren Freund*INNEN, sondern mit der ganzen Welt teilen wollen.
💛
Du findest den Begriff femininINNEN komisch? Ja, weil es ihn so noch nicht gibt! Uns nervt das Wort Feministin. Müssen wir wirklich alle Männer verteufeln, wenn wir für unsere Rechte kämpfen? Wir stehen dafür, gemeinsam Lösungen zu finden – unabhängig vom Geschlecht, vom Alter, unserer Hautfarbe oder sexuellen Gesinnung. Natürlich ist der Feminismus wichtig und es soll auf keinen Fall der Eindruck entstehen, dass wir die Arbeit von FeministINNEN nicht wertschätzen. Genauso wissen wir auch, dass es FemistINNEN nicht darum geht, Männer zu verteufeln, sondern dass Ihnen Gleichberechtigung in allen Bereichen und für alle Menschen genauso am Herzen liegt wie uns. 

Uns geht es einfach um den Begriff und die Konnotation, die manche mit dem Wort haben. Ganz deutlich wird es immer wieder, wenn wir uns den Instagram-Account von Sophie Passmann anschauen. Sie ist eine Feministin und sie zieht sich auch mal ab und zu schöne Kleider an und wird dafür verurteilt. Genau hierin liegt das Problem, warum wir einfach einen neuen Begriff etablieren möchten. Warum kann ich nicht für meine Frauen-Rechte kämpfen, dabei aber auch auf mein Äußeres achten und als „weiblich“ geltende Hobbys und Interessen haben?! Die Gesellschaft muss verstehen, dass beides zusammenpasst und zusammengehört. Sehr überspitzt ausgedrückt: Du musst dich nicht entscheiden: Frauen-Rechte + Achselhaare oder schöne Kleider + leben wie in den 1950er-Jahren.

💛

Eine femininIN setzt sich für alle equal rights ein, weist Mansplainer in ihre Schranken und kämpft für gleiche Löhne bei gleicher Arbeit, mehr Rechte für Mütter, sowie dafür, dass Frauen in allen Lebensbereichen mehr Beachtung geschenkt wird. Sie liebt Tiere, und setzt sich für Nachhaltigkeit und einen angemessenen Umgang mit der Natur und unserer Umwelt ein. Wenn wir mal einen Fehler machen (z.B. falsch gendern oder ein falsches Wort verwenden), sind wir mehr als happy, wenn du uns darauf hinweist und wir davon lernen können. Wir versuchen alles so gut es geht zu machen, aber hey: selbst eine femininIN ist eben nur ein Mensch, der Fehler macht.
💛
Wir wollen dich entertainen, dich informieren, aber eben auch zum Nachdenken anregen. Unsere Themen berühren vor allem uns selbst, daher schreiben und sprechen wir so gerne darüber. Wir sind ein Team von ganz unterschiedlichen Frauen und teilen Freundeskreise, in denen sich Single-Ladies, 2-fach-Mamas und Frauen mit Partner*INNEN gleichermaßen gut verstehen. Weil wir durch all dieses Powerfrauen wichtige Dinge für unser eigenes Leben lernen.
💛
femininINNEN – ein Wort, das einem einen Knoten in die Zunge macht (sprich es dreimal schnell hintereinander...) und über das man leicht stolpert. Aber auch wir werden stolpern: über tolle Frauen und Männer. Und manche Männer werden auch über uns stolpern. Dann nämlich, wenn Frauen unterdrückt, in Schubladen gesteckt oder nicht ernst genommen werden. Wir freuen uns jetzt schon aufs Diskutieren mit dir!

Hello! Nice to e-meet you

Katja

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon

Charlotte

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon

Stephanie

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon

Birgit

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Facebook Icon

© 2020 by femininINNEN